Region

„Viel Herzblut und Überzeugungskraft“

22.03.2014, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bundesverdienstkreuz für eine Kohlbergerin: Eleonore Meyers Leistungen auf den verschiedensten Gebieten wurden gewürdigt

Mit einer Feierstunde im Kohlberger Feuerwehrhaus wurde vorgestern Abend Eleonore Meyer geehrt: Aus den Händen des stellvertretenden Ministerpräsidenten Nils Schmid erhielt die dreifache Mutter das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Ein großer Moment: Vize-Ministerpräsident Nils Schmid heftet der Kohlbergerin Eleonore Meyer das Bundesverdienstkreuz an. ath
Ein großer Moment: Vize-Ministerpräsident Nils Schmid heftet der Kohlbergerin Eleonore Meyer das Bundesverdienstkreuz an. ath

KOHLBERG. „Ihr großes gesellschaftliches Engagement ist beileibe keine Selbstverständlichkeit“, lobte Baden-Württembergs Finanz- und Wirtschaftsminister die langjährige Kohlberger Gemeinderätin, die zudem als stellvertretende Bürgermeisterin engagiert war und sich auch in der Seniorenarbeit und im Naturschutz einsetzt.

„Sie waren Ihrer Zeit voraus“

Heinz Eininger, Landrat, Esslingen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region

Zweckverband „Region am Heidengraben“ gegründet

Einstimmig haben am Mittwoch die Gemeinden Erkenbrechtsweiler, Grabenstetten und Hülben den Zweckverband Region am Heidengraben gegründet und der Satzung zugestimmt. Nach dem Gesetz über kommunale Zusammenarbeit soll Verbandsvorsitzender in der Regel ein Bürgermeister einer Gemeinde oder ein…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region