Schwerpunkte

Region

Verwirrung bei Vergabe

18.05.2013 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frickenhäuser Gemeinderat befasste sich mit Kanal- und Straßensanierungen

Einige Vergaben von Arbeiten zu Kanalund Straßensanierungen galt es für den Gemeinderat in seiner letzten Sitzung zu vergeben. Irritationen gab es allerdings, als es um die Sanierung in der Silcher-, Schiller- und Goethestraße ging.

FRICKENHAUSEN. Die Kanäle in der Silcher-, der Schiller- und der Goethestraße sind in einem sehr schlechten Zustand. Deshalb müssen sie im Rahmen der gesetzlichen Eigenkontrollverordnung in diesem Jahr saniert werden. Die Gelder sind im Haushalt eingestellt, die Arbeiten wurden ausgeschrieben, und so sollte der Rat in seiner Sitzung am Dienstag die Arbeiten vergeben. Der günstigste Bieter hatte ein Angebot für diese Arbeiten über 323 000 Euro abgegeben.

Allerdings waren in der Ausschreibung auch noch Arbeiten zur Verkehrsberuhigung ausgeschrieben. Der Schleichverkehr soll reduziert werden. Das würde laut Angebot noch einmal 58 000 Euro kosten. Mehr als angenommen. Deshalb wollte die Verwaltung auch erst einmal nur die nötigen Kanal- und Sanierungsarbeiten vergeben und die Arbeiten zur Verkehrsberuhigung erst einmal wieder aus dem Paket lösen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region