Schwerpunkte

Region

Vermeintlicher Terror

16.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Noch schlimmer als dieser informationsarme Seitenfüller aber waren die Kommentare am nächsten Tag. Bernd Stadelmann konnte keinen Zusammenhang zwischen dem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg im Irak und dem wachsenden Terrorismus im Nahen Osten erkennen. Auffallend auch, dass er das Öl und die hegemonischen Absichten der beteiligten Kriegsallianz ausklammerte. Wolfgang Molitor bearbeitete auf derselben Seite zwar ein völlig anderes Thema, doch bewies auch er weltfremdes Denken, indem er den vorbestraften Otto Graf Lambsdorff als untadelig bezeichnete.

Pünktlich zum fünften Jahrestag des 11. September 2001 werden wir uns wohl vermehrt auf derartige Kommentare und hysterische Berichte einstellen müssen. Frappierend ist die Leichtgläubigkeit vieler, was die Darstellung des Terrorismus betrifft. Hat sich mal jemand vorgestellt, was er als blutrünstiger Fanatiker tun würde? Würde man seine Zeit mit derartig komplexen Vorbereitungen verschwenden, sich durch Kontakte über mehrere Kontinente in die Gefahr begeben, durchschaut zu werden? Gäbe es nicht einfachere Möglichkeiten, möglichst viele unschuldige Zivilisten umzubringen? Und was ist mit den letzten Informationen über die voneinander unbhängig operierenden Zellen, gibt es die doch nicht? Und hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht zu prüfen, wem die ganzen Anschläge am meisten nutzten? Gerade die aktuellen Ereignisse sehen als Gewinner Bush, Schäuble, Beckstein und Co. Verlierer ist die Bevölkerung, die wieder auf einen Teil ihrer Freiheit verzichten soll.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region