Region

Vereinspokal geht an Manuela Martin über

02.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei idealen Wetterverhältnissen ist die Herbstprüfung der Ortsgruppe Hohenneuffen des Vereins für Deutsche Schäferhunde über die Bühne gegangen. Die Prüfungen wurden vom Leistungsrichter Daniele Strazzeri abgenommen. Prüfungsleiter war Anton Larisch, Helfer im Schutzdienst Adam Mazurek. Insgesamt nahmen sieben Hunde mit Hundeführer an der Prüfung teil: Anke Weber-Pflug mit ihrer Hündin Zara, Jürgen Schäfer mit seinem Forest Hunter Don, Ana Filipovic mit Rocco, Gundis Lang mit Crispin vom Reitsberger Hof, Kai Schmid mit seiner Juna vom Reichertshof, Karolin Kieffer mit Great’n Glory Lennox Lewis und Manuela Martin mit ihrer Lona vom Waldhäuser Schloss. Zum dritten Mal in Folge sicherte sich Manuela Martin (Dritte von rechts) mit Lona den Vereins-Pokal, der somit in ihr Eigentum übergeht. Am Nachmittag stand das beliebte Hunderennen an. Mit über 30 teilnehmenden Hunden wurden in verschiedenen Gruppen von Größe und Alter die schnellsten Hunde ermittelt. Auf dem Foto sind die Sieger des Hunderennens zu sehen. pm

Region