Schwerpunkte

Region

Verdienstkreuz für Zizelmann

06.07.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hohe Auszeichnung für „Kommunalpolitiker aus Berufung“

(la) Der Bundespräsident hat Studiendirektor a.D. Helmuth Zizelmann für seine Verdienste um das Gemeinwohl und sein kommunalpolitisches Engagement mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Innenminister Heribert Rech hat die hohe Auszeichnung gestern in Kirchheim verliehen.

Helmuth Zizelmann, der seit 1971 dem Kreistag des damaligen Landkreises Nürtingen und seit 1973 dem Kreistag des neu gebildeten Landkreises Esslingen ununterbrochen angehört, habe seine Position stets engagiert verfochten und unüberhörbar seine Meinung geäußert. „Stellvertretend dafür sei die jahrelange Debatte im Ringen um eine nachhaltige Lösung des Abfallbeseitigungsproblems im Landkreis Esslingen genannt, die Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre von einem zeitweiligen Entsorgungsnotstand geprägt war“, sagte der Innenminister. Ein Meilenstein seines Wirkens sei auch die Entwicklung dreier Berufsschulzentren in Esslingen-Zell, Kirchheim und Nürtingen gewesen. An allen drei Schulstandorten habe er ein ausdifferenziertes Berufsschulwesen ermöglicht, das den vielfältigen Anforderungen einer prosperierenden Wirtschaft im Landkreis Rechnung trage.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region