Schwerpunkte

Region

Verabschiedung und Begrüßung im Rat

27.10.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verabschiedung und Begrüßung im Rat

Tatsächlich liegen Abschied und Neubeginn im Leben meistens ganz nah beieinander. Da macht auch der Neckartenzlinger Gemeinderat keine Ausnahme. In der Sitzung am Dienstag wurde die Gemeinderätin Juliane Peltzer von der Jungen Liste verabschiedet, ihr Nachfolger wird Roman Müller. Die 1981 geborene Diplom-Verwaltungswirtin trat bereits im vorigen Monat eine Stelle als Kämmerin in der Schwarzwald-Gemeinde Lauterbach an. Sie zieht an ihren neuen Wirkungsort und muss somit ihren Sitz im Gemeinderat abgeben. Juliane Peltzer setzte sich unter 65 Bewerbern durch. Bürgermeister Herbert Krüger lobte die konstruktive Art, mit der sich die junge Rätin in ihrer nur ein Jahr währenden Amtszeit ins Gremium einbrachte. „Die Arbeit im Rat hat mir viel Spaß gemacht“, bekundete Juliane Peltzer. Ins Amt eingeführt wurde danach der JL-Nachrücker Roman Müller. Der 20-Jährige ist ein echtes Neckartenzlinger Gewächs. Nachdem er im Ort das Abitur absolviert hatte, leistete er seinen Zivildienst. Dem Praktikum bei IBM soll sich ein Studium anschließen. Müller will sich künftig vor allem besonders um die Belange der jungen Neckartenzlinger kümmern. Nach seiner Amtseinführung rückte Müller gleich in einige Ausschüsse nach – unter anderem wird er Mitglied des neuen Jugendtreff-Beirats (siehe Artikel unten). aw


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region