Schwerpunkte

Region

VdK war unterwegs

29.06.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEMPFLINGEN (ma). Der Tagesausflug des VdK-Ortsverbands Bempflingen-Neckartenzlingen führte jüngst ins Schwäbische Oberland nach Bad Waldsee. Bei etwas unsicherem Wetter, aber in bester Stimmung natürlich bestiegen die 83 Ausflugsteilnehmer der Gruppe die beiden Reisebusse.

Bad Waldsee war eine Station der Ausflügler. An der Oberschwäbischen Barockstraße und an der Schwäbischen Bäderstraße gelegen, wurde die Stadt im Jahr 926 im sogenannten „Weißenburger Codex“ erstmals urkundlich erwähnt und erhielt bereits im Jahr 1298 die Stadtrechte verliehen. Im Jahr 1806 kam die Stadt zum Königreich Württemberg und erhielt 1807 den Status einer Oberamtsstadt.

Als besonders sehenswert empfanden die interessierten Ausflugsteilnehmer das 1426 erbaute Rathaus, das – so der Stadtführer mit seiner gotischen Fassade zu den schönsten Rathäusern Oberschwabens zähle. Beeindruckend auch die Stiftskirche sowie das Kornhaus mit Stadtmuseum und natürlich der idyllische Stadtsee.

Als weiteres Juwel der Stadt wurde vom Stadtführer die als Pfarrkirche dienende St. Peter erwähnt. Das konnte von den Ausflugsteilnehmern nur bestätigt werden. So wird das Kircheninnere von dem am Chorabschluss stehenden barocken Hochaltar von Dominikus Zimmermann geprägt.

Nach der Stadtführung, die wegen der hohen Ausflugsbeteiligung in drei Gruppen aufgeteilt wurde, wartete im Restaurant „Grüner Baum“, mitten in der Innenstadt, das Mittagessen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Region