Schwerpunkte

Region

Ute Vogt besucht Biosphärengebiet

08.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach der Fahrt über den Truppenübungsplatz in die Therme

BEUREN (pm). Die SPD-Bundestagsabgeordnete Ute Vogt, Mitglied im Ausschuss des Deutschen Bundestages für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, stattete dem UNESCO-Biosphärenreservat Schwäbische Alb kürzlich einen ganztägigen Besuch ab.

Petra Bernert, Diplom-Biologin und Leiterin der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Alten Lager, Münsingen-Auingen, gestaltete den Tag attraktiv und äußerst informativ. Ein Vortrag führte in die Geschichte, die Aufgaben und den Werdegang des UNESCO-Biosphärenreservates Schwäbische Alb ein. Hervorzuheben sei die Einzigartigkeit dieser Landschaft, bedingt durch die schützenswerte Natur in Kombination mit einem starken Wirtschaftsraum. Diese Kombination ist weltweit einzigartig und gab mit den Ausschlag für das UNESCO-Siegel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Region