Schwerpunkte

Region

Landfrauen Beuren-Balzholz spenden 500 Euro an den Förderverein Kleinschwimmhalle

24.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (lh). Im Ausnahmejahr 2020 hatten die Landfrauen Beuren-Balzholz eine neue Aktion gestartet: Am Martinstag backten sie – unter den entsprechenden Hygienebedingungen – in den Backhäusern in Beuren und Balzholz Martinsgänse. Dies stieß auf eine enorm positive Resonanz, freut sich die Erste Vorsitzende Christel Gneiting. 135 Tüten waren vorbestellt. Unter dem Motto „Teilen wie der heilige St. Martin“ wurde pro Tüte ein Euro zum Erhalt der Kleinschwimmhalle in Beuren gespendet. Viele Käufer der mit noch weiteren Überraschungen gefüllten Tüten rundeten den Betrag von sich aus auf. Zudem stockten die Landfrauen Beuren-Balzholz die Summe deutlich auf und übergaben jetzt einen Scheck in Höhe von 500 Euro an Kai Schneider, den Ersten Vorsitzenden des Fördervereins Schwimmhalle Neuffener Tal, sowie an Beurens Bürgermeister Daniel Gluiber. Kai Schneider zeigte sich sehr erfreut und dankbar und wertete dies als ein Zeichen dafür, dass der Erhalt der Kleinschwimmhalle auf großes Interesse in der breiten Öffentlichkeit trifft. Bürgermeister Gluiber hob hervor, dass der Gedanke des Teilens mit dieser Spende weitergeführt wird.

Kai Schneider stellte fest: „Wir freuen uns über jede Aktion oder Anregung, die dem Erhalt einer ganzjährigen Schwimmmöglichkeit im Neuffener Tal dient. Als Förderverein sind wir auf derartige Solidarität und Unterstützung angewiesen.“ Gerade in dieser Zeit sei die Spende ein besonderes Symbol.

Region