Schwerpunkte

Region

Unterkünfte im Gewerbegebiet

03.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Geplant sind drei Häuser mit zwei und drei Geschossen

WOLFSCHLUGEN (ge). Der Gemeinderat votierte in der letzten Sitzung einstimmig dafür, den Bau von Gemeinschaftsunterkünften im Gewerbegebiet zu gestatten und genehmigte eine Befreiung bei der Dachform. In der Daimlerstraße 16 baut das Landratsamt Esslingen im kommenden Jahr zwei Häuser in Modulbauweise zur vorübergehenden Unterbringung von Flüchtlingen sowie ein Verwaltungsgebäude. „Der Bebauungsplan sieht in diesem Gebiet eigentlich nur Flachdachbauten mit maximaler Gebäudehöhe von zwölf Metern vor“, erklärte Ortsbaumeister Michael Göppinger. Bauvorhaben wie die Flüchtlingsunterkünfte können daher nur in Ausnahmefällen genehmigt werden.

Neben dem Zeltstandort, in dem schon jetzt Asylbewerber wohnen, sollen zwei drei- und ein zweigeschossiges Haus errichtet werden. Das Zelt solle sukzessive zurückgebaut werden, so Göppinger. Bei den drei Häusern sind Satteldächer mit vierprozentiger Dachneigung geplant. Die dreigeschossigen Gebäude erhalten eine Höhe von 9,03 Metern am First, die zweigeschossigen bekommen ein Stockwerk weniger. Vorgesehen sind außerdem acht bis zehn Pkw- sowie ausreichend Fahrradstellplätze für insgesamt 107 Bewohner.

Die Gemeinderäte ermahnten die Verwaltung, bei der Planung unbedingt die zweiten Fluchtwege zu berücksichtigen. Mit der Fertigstellung der drei Gebäude kann frühestens im nächsten Spätsommer oder Anfang Herbst gerechnet werden.

Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit