Schwerpunkte

Region

Unterensinger Schüler waren in Berlin

28.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Früh ging es für einige Neuntklässler, Lehrer und Eltern der Grund- und Hauptschule Unterensingen dieser Tage zum Bahnhof: Mit dem ICE fuhren sie in die Bundehauptstadt Berlin. Dort angekommen, stand ein umfangreiches Besuchs- und Besichtigungsprogramm auf der Tagesordnung. Eine Gruppe besichtigte das Olympiastadion, eine andere das Deutsche Historische Museum. Danach ging es zum Bummeln auf den Kurfürstendamm. Einen Einblick in die jüngere deutsche Geschichte bot das ehemalige Stasi-Gefängnis und heutige Gedenkstätte Hohenschönhausen. Ein ehemaliger Häftling führte die Gruppe durch die Anlage. Nachmittags ging es in das Museum „Story of Berlin“. Daran schloss sich eine Führung durch einen heute noch bestehenden Atombunker an. Ein Besuch des Brandenburger Tors durfte nicht fehlen. Am nächsten Tag ging es durch die „Berliner Unterwelten“. Mittags wurde die Landesvertretung Baden-Württemberg besucht. Danach ging es in den Reichstag. Anschließend stand der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich den Schülern und ihren Begleitern Rede und Antwort. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region