Schwerpunkte

Region

Unterensingen will in der Krise nicht sparen

24.02.2021 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterensingen braucht Kredite, um alle seine Vorhaben finanzieren zu können – Die Gewerbesteuer sinkt, die Personalkosten steigen

In Unterensingen wurde mit der Rede von Bürgermeister Sieghart Friz der Haushalt eingebracht. In den Jahren 2021 und 2022 wird mit den schlechtesten Haushaltsergebnissen geplant, die die Gemeinde je hatte. Zum Ausgleich sollen Kredite aufgenommen werden, sie könnten über Grundstückserlöse in der „Mittleren Braike“ zurückgezahlt werden.

Neben dem historischen Rathaus wächst der Neubau in die Höhe, eine der größten Investitionen der Gemeinde. Foto: Holzwarth
Neben dem historischen Rathaus wächst der Neubau in die Höhe, eine der größten Investitionen der Gemeinde. Foto: Holzwarth

UNTERENSINGEN. In seiner Haushaltsrede skizziert der Bürgermeister die große Linie der Finanzplanung in den kommenden Jahren. Kämmerin Corinna Walser erläuterte die Zahlen anschließend näher.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region