Schwerpunkte

Region

Unsere Kirche einfach verkauft

19.12.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ruth Rau, Nürtingen. Zum Artikel „Stadt kauft Gemeindezentrum“ vom 17. Dezember. Es geschah in aller Heimlichkeit: Unsere Auferstehungskirche im Enzenhardt ist an die Stadt Nürtingen verkauft. In einer nicht öffentlichen Sitzung des Gesamtkirchengemeinderats wurde darüber abgestimmt. Die Enzenhardt-Gemeinde ist dort mit sechs Personen vertreten, weitere über 40 Kirchengemeinderäte haben uns einfach allein gelassen. Unser Kirchengemeinderat wurde nicht einmal gefragt, was die Gemeinde an Räumlichkeiten benötigt, damit die Gemeindearbeit weitergehen kann.

Wir sind die kleinste Gemeinde in Nürtingen, haben unser Gemeindezentrum mit unzähligen Opfern an Zeit, Kraft und Geld gebaut. Ökumene wurde hier ganz einfach gelebt. Jedermann war uns willkommen und fühlte sich wohl in diesem offenen Haus und in der Gemeinde.

Die Menschen, die in diesem Stadtteil wohnen, besitzen keine großen Reichtümer und die Stadt hat bis heute auch nicht groß investiert. Die bürgerliche Gemeinde konnte sich auch nur in dem Gemeindezentrum versammeln. Bis heute habe ich in keinem Gemeinderatsbericht etwas gelesen, was da abgegangen ist. Man schweigt einfach – die Menschen vergessen schnell, so hofft man. Wir vergessen nicht, was man uns angetan hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Region

Neuffener Steige ab heute wieder befahrbar

Seit 27. April ist die Neuffener Steige gesperrt. Nun ist die umfassende Sanierung abgeschlossen. Ab heute, Mittwoch, 25. November, wird der rund fünf Kilometer lange Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben. Das Land investierte an der Neuffener Steige rund vier Millionen Euro aus dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region