Schwerpunkte

Region

Ungewöhnlicher Unfall

03.06.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN/WENDLINGEN (lp). Ein außergewöhnlicher Unfall ereignete sich am Mittwoch im Bereich der Abzweigung der Kreisstraße 1219. Ein 35-jähriger Mercedes-Fahrer aus Wernau befuhr die Bahnhofstraße von Köngen in Richtung Wendlingen. Kurz vor der Abzweigung nach Unterensingen fuhr er ungebremst auf den Smart einer 23-jährigen Frau aus Wendlingen auf. Ohne anzuhalten, setzte er seine Fahrt auf dem Gehweg fort, bog nach rechts in Richtung Unterensingen ab, kam dabei nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem vor einer Ampel haltenden Lkw eines 40-Jährigen aus Neuffen zusammen. Danach legte er den Rückwärtsgang ein und fuhr auf dem Grünstreifen mehrere Meter rückwärts, bis er schließlich auf den VW einer 46-Jährigen aus Köngen prallte. Bei dem Unfallverursacher wurden Anzeichen auf Drogenkonsum festgestellt, eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Mann war nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der 35-jährige Mercedes-Fahrer, die Lenkerin des Smart sowie der Lkw-Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt und wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Der entstandene Sachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt, die beschädigten Pkw wurden abgeschleppt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region