Schwerpunkte

Region

Unfälle im Krankenwagen vermeiden

28.06.2008 00:00, Von Anna-Madeleine Metzger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit „Rettung – aber sicher“ entwickelten die Malteser das bundesweit erste Fahrsicherheitstraining für Rettungsfahrer

KIRCHHEIM. Im Notfall vertrauen Menschen darauf, den Rettungswagen anrufen und sich auf schnelle Hilfe verlassen zu können – in Baden-Württemberg darf es höchstens 14 Minuten dauern, bis der Notarzt eintrifft. Doch die schnelle Rettung hat oftmals Konsequenzen: Fast täglich verunglücken die Krankenwagen selbst beim Einsatz, mit schlimmen Folgen für Rettungskräfte und bereits verletzte Patienten. Mit „Rettung – aber sicher!“ entwickelten die Malteser aus dem Kreis jetzt ein wegweisendes Fahrsicherheitstraining.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit