Schwerpunkte

Region

Unerwartete Ersparnis für Angler

07.03.2008 00:00, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unerwartete Ersparnis für Angler

In Aichtal wird das Fischereirecht künftig wohl deutlich billiger vergeben

AICHTAL. Für den Sportfischerverein Aich-Neuenhaus und die Kollegen vom Angelverein Grötzingen dürften künftig der Vereinskasse deutlich geringere Belastungen durch die Pacht von Fischereirechten entstehen: Der Gemeinderat der Stadt Aichtal hat am Mittwoch in seiner Debatte um die Festlegung des neuen Pachtzinses für Aich, Bombach und Baiersbach erkennen lassen, dass die derzeit noch angesetzte Höhe der Pacht deutlich eingedampft werden soll.

Grund: Im regionalen Vergleich war der erhobene Zins bis zu fünfmal teurer als anderswo.

Das Ende eines von drei Pachtverträgen des Fischervereins Aich-Neuenhaus war der eigentliche Grund, warum die Gewässerpacht auf die Tagesordnung des Gemeinderats geriet. Der Verein bewarb sich erneut um die Fischereirechte an Aich und Bombach und fragte in seiner Bewerbung vorsichtig nach, ob man denn die recht hohe Pacht nicht ein wenig nach unten korrigieren könnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region