Schwerpunkte

Region

"Umweltfreundlich und günstig"

30.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde Großbettlingen auf der Suche nach dem idealem Wärmekonzept für das bettlinger forum

GROSSBETTLINGEN (za). In der großen Politik rücken Fragen der Energieversorgung und der Reduzierung von Kohlendioxid-Emissionen aufgrund des Klimawandels zunehmend in den Vordergrund. Auch in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates am vergangenen Montag standen energiepolitische Fragen im Mittelpunkt der Beratungen. Das Gremium diskutierte über ein Wärmekonzept für die öffentlichen Einrichtungen im bettlinger forum. Auslöser der Diskussion ist das von der EnBW betriebene Blockheizkraftwerk (BHKW) in der Heizzentrale des sport forums. Bis zur abschließenden Entscheidung über die Zukunft des Hallenbades stellte der Gemeinderat die Entscheidung über die künftige Energieversorgung jedoch zurück.

Vor Beginn der Sitzung traf sich der Gemeinderat zur Besichtigung der Heizzentrale im sport forum. Diese versorgt sämtliche öffentlichen Einrichtungen im Bereich des bettlinger forums Grund- und Hauptschule, sport forum mit Gymnastikhalle, kultur forum und aqua forum mit Wärme. Ein vom Energieversorger EnBW betriebenes Blockheizkraftwerk produziert Strom, der in das Leitungsnetz eingespeist wird. Die hierbei anfallende Wärme wird zur Heizung der angeschlossenen öffentlichen Einrichtungen verwendet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region