Schwerpunkte

Region

Ultrafiltrationsanlage im Wasserwerk Neckartailfingen eingeweiht

16.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ultrafiltrationsanlage im Wasserwerk Neckartailfingen eingeweiht

Der Anbau am Neckartailfinger Wasserwerk ist auffallend geformt und erweckt schon seit Langem die Neugier der Autofahrer. Hier ist die neue Ultrafiltrationsanlage untergebracht, die bereits seit August in Betrieb ist. Gestern nachmittag wurde sie feierlich von Filderstadts ehemaligem Oberbürgermeister Dr. Peter Bümlein (Bildmitte mit roter Krawatte), der auch Verbandsvorsitzender der Filderwasserversorgung ist, und Thomas Stäbler von der EnBW Regional AG eingeweiht. Wir wollen das Nahrungsmittel Trinkwasser in absolut bester und sicherer Qualität zur Verfügung stellen, so Bümlein. Die Membranfilteranlage besteht aus 88 Filtern mit vielen Tausend Hohlfasermembranen und verbessert die Qualität des Rohwassers von Anfang an, indem alle störenden Partikel und Mikroorganismen in der Größe von Bakterien oder Viren völlig entfernt werden. Diese sogenannten Membranen in Spaghettiform sorgen mit dieser Gründlichkeit für eine weitere Sicherheitsstufe im Wasserwerk und bieten eine bessere Wasserqualität. Insgesamt erhalten täglich rund 60000 Einwohner aus den Gemeinden Wolfschlugen, Neckartailfingen, Neckartenzlingen, Großbettlingen, Altdorf, Grötzingen, Aich, Neuhausen und Teilen Filderstadts ihr Trinkwasser aus der größten Trinkwasserfassung im Kreis Esslingen. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region