Schwerpunkte

Region

Überschlag mit Vaters Auto

25.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (lp). Im Rahmen der Streifenfahrt im Bereich des Klinikums Nürtingen fielen einer Polizeistreife zwei Männer auf. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass ein 21-jähriger Mann aus Wolfschlugen schwer verletzt von seinem Freund ins Krankenhaus gebracht wurde. Ermittlungen ergaben, dass der 21-Jährige in den frühen Morgenstunden des Samstages den Fahrzeugschlüssel seines Vaters an sich nahm und mit dem Audi in Wolfschlugen eine Spritztour unternahm. Zu allem Überfluss ist der junge Mann nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er auf einem Feldweg in der Verlängerung der Waldhäuser Straße von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf einer Strecke von 100 Metern mehrmals mit dem Pkw. Er konnte sich selbständig aus dem völlig zerstörten Autowrack befreien und seinen Freund um Hilfe rufen, der ihn schließlich in ein Krankenhaus brachte. Ein Alkotest ergab zudem ein ernüchterndes Ergebnis von 1,7 Promille. Am Audi entstand Totalschaden, der Pkw musste abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 14 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region