Schwerpunkte

Region

TÜV-Betrüger aufgeflogen

27.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Betroffene Fahrzeughalter werden ermittelt und informiert

(lp/red) Eine neue TÜV-Prüfungsbescheinigung über zwei Jahre steigert den Wert eines Gebrauchtwagens erheblich. Das wussten auch ein 58-jähriger Gutachter und mehrere Werkstattverantwortliche, die am Wochenende verhaftet wurden.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen ermitteln zurzeit unter anderem wegen gewerbsmäßiger und fortgesetzter Bestechlichkeit und Bestechung gegen mehrere Personen. Drei Tatverdächtige im Alter von 25, 26 und 58 Jahren wurden am Wochenende in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Langwierige intensive Ermittlungen führten die Kriminalbeamten auf die Spur eines 58-jährigen Mannes aus dem Landkreis Reutlingen. Er wird verdächtigt, als Gutachter für das Kfz-Wesen wider besseren Wissens und trotz erheblicher Mängel an Fahrzeugen Prüfplaketten zugeteilt zu haben. Der Sachverständige reiste dazu mehrmals in der Woche zu verschiedenen Werkstätten im Landkreis Esslingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region