Schwerpunkte

Region

Traumberuf und Realität klaffen oft auseinander

04.08.2006 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisjugendring will Schülern Hilfestellung für Berufswahl geben Kompetenzwerkstatt bietet Jugendlichen intensive Auseinandersetzung an

Bildung und Ausbildung gewinnen in Anbetracht von immer weniger Arbeitsplätzen mit niedrigerer Qualifikation in Deutschland an Bedeutung. Ohne in die Arbeitswelt integriert zu sein fällt es Jugendlichen aber auch schwer, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Dieser Tatsache will der Kreisjugendring Esslingen (KJR) Rechnung tragen, wenn er mit seiner Jugendarbeit verstärkt Angebote in Zusammenarbeit mit Schulen macht. Neuland betritt der KJR mit seiner Kompetenzwerkstatt, die Schülern helfen soll, ihre Fähigkeiten und Defizite besser einzuschätzen.

KJR-Geschäftsführer Kurt Spätling hat die Methode aus Österreich bei einer Tagung kennengelernt, das Konzept hat ihn überzeugt. Bei vielen Jugendlichen sei eine unrealistische Selbsteinschätzung ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen in Bezug auf ihre Berufswünsche zu beobachten. Schlage die Bewerbung fehl, sei die Enttäuschung groß und gleichzeitig der Mut immer geringer, es nochmals zu versuchen. Auf der anderen Seite werde von den Handwerkskammern betont, dass sich Jugendliche für einige Nischenberufe überhaupt nicht interessierten. Wahrscheinlich auch deshalb, weil sie nichts von diesen Berufen wissen und vor allem auch nicht, welche Fähigkeiten dafür gebraucht werden, vermutet KJR-Geschäftsführer Spätling.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region

Keine Nachteile für Großbettlingen

Gemeinderat diskutiert über Nahverkehrsplan

GROSSBETTLINGEN. 286 Seiten umfasst die dritte Fortschreibung des Nahverkehrsplans (NVP) für den Landkreis Esslingen plus umfangreicher Anlagen, die Quintessenz des umfangreichen Werks für Großbettlingen lässt sich knapp…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region