Region

Traditionelle und moderne Blasmusik

06.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor Kurzem fand in der Jusihalle Kohlberg ein Doppelkonzert des Musikvereins Kohlberg gemeinsam mit dem Musikverein Süßen statt. Freunde der traditionellen wie auch der modernen Blasmusik kamen dabei auf ihre Kosten. Da in beiden Fällen Peter Egl der Dirigent war, lautete das Motto „Ein Dirigent, zwei Kapellen“. Den Auftakt machte die Jugendkapelle Kohlberg mit dem Stück „New Festival Music“, gefolgt von der bekannten Ballade „Hallelujah“. Danach entführte die Stammkapelle des Musikvereins Kohlbergs die Zuhörer mit „Dramatic Tales“ zunächst in die karge Mooslandschaft des Todten Moos, bevor choralartige Klänge die berühmte Marienwallfahrt zum Leben erweckten. Neben zwei weiteren Märschen und der Holland Polka stand noch das Liebeslied „Hinterm Horizont“ von Udo Lindenberg auf dem Programm. Die ganze Bandbreite seines musikalischen Könnens zeigte im zweiten Teil des Konzerts der Musikverein Süßen (Bild), der mit der „Jazz Suite No. 2“ schwungvoll das Ruder übernahm. In sechs Sätzen war die ganze Bandbreite von Instrumenten gefordert, um dieses Stück zum Leben zu erwecken. Mit „El Cumbanchero“ ging es schwungvoll weiter bevor ein Udo-Jürgens-Medley das Programm endete. Mit der Zugabe, dem „Kaiserin-Sissi“-Marsch fand das Konzert seinen krönenden Abschluss. pm

Region