Schwerpunkte

Region

Topfebene Ladefläche

21.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Uta Bürk, Nürtingen. Zum Artikel Viel Raum, viel Leistung, viel Geld vom 18. August. Herr Kiessler hat leider weder die Bedienungsanleitung richtig gelesen noch besondere praktische Begabung: selbstverständlich lässt sich die Ladefläche bei der Mercedes-B-Klasse topfeben gestalten. Man muss bloß die hintere Ladefläche in die richtige Höhenposition bringen. Die Absenkung der hintersten Ladefläche ist natürlich noch mal ein Raumgewinn und die Handhabung geht ganz einfach (kein Wuchten...). Was die gähnend leere Höhle statt dem Reserverad soll, weiß auch nur der Tester. Das ist doch schon seit Jahren bei Mercedes Standard und ein Fortschritt: statt eines dauernd mitgeschleppten und nur äußerst selten gebrauchten Reserverades (wir haben in den letzten zwölf Jahren beziehungsweise auf 220000 Kilometern noch nie eines gebraucht, toi, toi, toi) mit hohen Gewichts- und Volumennachteilen hat man doch wenigstens die Alternative, den Stauraum besser zu nutzen und Sprit zu sparen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region