Schwerpunkte

Region

Tolle Feuerwerksshow bei der 12. Schlaitdorfer Sommernacht

06.08.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Man muss schon ein richtiger Feuerwerks-Fan sein, wenn man eine Show auf die Beine stellt, wie sie die Schlaitdorfer am Samstagabend auf dem Gelände des Sportplatzes geboten bekamen. Armin Rieth und Rolf Zizelmann sind solche Pyrotechnik-Fans. 850 Stunden Vorbereitungszeit seit März steckten sie in die 17 Minuten dauernde Show, die gegen 23 Uhr startete. Dabei ging es natürlich nicht darum, einfach Feuerwerks-Raketen in die Luft zu schießen. Die beiden Männer choreografierten ein richtiges pyrotechnisches Ballett, unterlegt mit sorgfältig ausgewählter Musik. „Wir haben 3500 Effekte in unserem Feuerwerk“, erzählt Armin Rieth, der sich gemeinsam mit Rolf Zizelmann eigens zum Pyrotechnik-Spezialisten ausbilden ließ, um den Schlaitdorfern einmal im Jahr ein solches Spektakel bieten zu können. Vulkane, Fontänen, Römische Lichter, 600 Kugelbomben mit 100 verschiedenen Effekten – rund 2500 Besucher wollten sich die Lichterschau nicht entgehen lassen. Finanziert wird das Feuerwerk, das mit rund 12 000 Euro zu Buche schlägt, durch die Eintrittsgelder und einige Sponsoren. Unterstützt werden die beiden Pyrotechniker von der Schlaitdorfer Feuerwehr, die mit 60 Mann am Sportgelände war und auch die Bewirtung übernommen hatte. Der Schützenverein ist bei der Veranstaltung ebenfalls mit im Boot, organisiert Eingangskontrolle und Parkplatzmanagement. Bürgermeister Dietmar Edelmann ließ es sich denn auch nicht nehmen, selbst mit zuzupacken: Er schenkte den ganzen Abend Getränke aus. sg/Foto: Gauß


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Region