Schwerpunkte

Region

Tischardt bekommt schnelles Internet

22.01.2009 00:00, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat stimmt einem Ausbau des DSL-Angebots durch Telekom zu – Was wird aus dem „Ochsen“?

FRICKENHAUSEN. Die Tischardter bekommen endlich ihren schnellen Internet-Anschluss. Der Gemeinderat gab am Dienstag grünes Licht für einen Ausbau der DSL-Infrastruktur durch die Telekom. Nicht voran kam dagegen der Bebauungsplan „Obere Straße“, der die rechtlichen Grundlagen für die Bauvorhaben Pflegeheim und Betreutes Wohnen beim „Ochsen“ festlegt. Das Thema wurde nach intensiver Diskussion vertagt.

Mit dem Internet in Tischardt ist es derzeit nicht weit her. Die vorhandenen Datenleitungen ermöglichen, wenn überhaupt, nur langsame Übertragungsraten. Ein schneller Internetanschluss wird allerdings nicht nur für Gewerbebetriebe immer wichtiger. Ein Großteil der Kommunikation läuft heute bereits übers Internet. Tendenz steigend.

Dem Wunsch der Einwohner folgend hat die Verwaltung Angebote verschiedener Breitband-Anbieter eingeholt. In die engere Wahl kamen Vodafone, das für 10 000 Euro eine funkgestützte Lösung einrichten würde, und die Telekom. Diese würde den Ausbau mit Breitbandleitungen übernehmen, verlangt dafür aber von der Gemeinde, eine dabei entstehende Deckungslücke von rund 44 000 Euro zu übernehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region