Anzeige

Region

Tickets für Rock und Beat

20.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (r). Immer mehr Bands aus dem Altkreis Nürtingen unterstützen unsere Aktion „Licht der Hoffnung“. Als tolle Location dafür hat sich in den vergangenen Jahren der Schlachthofbräu entpuppt. Dort wird es bei der 20. Auflage der guten Sache gleich zwei Gigs dieser Art geben.

Zum Auftakt gibt es am Samstag, 4. Dezember, um 20 Uhr gleich einen „Doppelschlag“: The Vintage aus Nürtingen und Take Two aus Kirchheim wollen es mit Rock aus den 70er- und 80er-Jahren so richtig krachen lassen.

Viele Leser haben uns auch schon gefragt, ob es diesmal die Kult-Party mit den Gents wieder geben wird. Die Antwort heißt: Ja. Auch der gewohnte Termin bleibt gleich – der Tag vor Dreikönig. Nächstes Mal ist der 5. Januar ja ein Mittwoch. Los geht es mit den großen Hits aus der goldene Aera des Beat ebenfalls um 20 Uhr.

Bei beiden Veranstaltungen kann man nach Herzenslust abtanzen. Der Vorverkauf hat gestern begonnen.

Karten gibt es im Stadtbüro unserer Zeitung am Nürtinger Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-1 50.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 50%
des Artikels.

Es fehlen 50%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Ein neues Auto fürs Seniorenheim

Seit einigen Tagen kann das Seniorenheim Nürtingen in der Kißlingstraße einen nagelneuen Nissan NV 200 sein Eigen nennen. Möglich gemacht haben dies mehrere Sponsoren, deren Werbung nun auf dem Auto prangt. „Für vier Jahre kann man die Werbeflächen mieten“ sagt Rudolf Friedrich, Assistent der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region