Schwerpunkte

Region

Theater auf der Burg

15.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Theater auf der Burg

An den kommenden drei Sonntagen, 16., 23. und 30. Juli, jeweils um 20 Uhr, spielt das Tournee Theater Stuttgart (TTS) Molières Lustspiel Die Gaunereien des Scapin im mittelalterlich anmutenden Ambiente des Innenhofs der Burg Hohenneuffen. Nach Theater sieht´s hier nicht aus!, rief der französische Lustspieldichter Molière, als er mit seiner Theatertruppe einen heruntergekommenen Schuppen betritt. Was er und sein Ensemble dann in dieser unwirtlichen Spielstätte auf die Beine stellte, ist als Die Gaunereien des Scapin bekannt geworden. Ein Spiel von Liebe und Zufall, von List und Tücke kurz, ein Meisterstück der Komödie, gespickt mit Seitenhieben gegen die Obrigkeit. Das TTS schlüpft an drei Sonntagen in die Rolle dieser fahrenden Schauspielertruppe und zeigt, was es mit den Streichen des gewitzten Dieners Scapin auf sich hat. In der Tradition der Commedia dellArte zeigen die Schauspieler, was sich ohne Bühnenbild und mit spontaner Improvisation auf der Bühne entwickeln lässt. Das Ensemble nutzt die skizzenhaften Regieanweisungen Molières zur eigenen Freiheit. Dabei greifen die neun Akteure Reaktionen aus dem Publikum auf und spinnen sie sowohl vor, im als auch mit dem Publikum weiter. Bei Regen begrenzte Platzzahl im Zelt. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region