Schwerpunkte

Region

Textilkünstlerinnen zeigten ihr Können

10.07.2006 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit Nadel und Faden: Im Freilichtmuseum Beuren drehte sich am Sonntag alles ums Sticken, Flicken und Nähen

BEUREN. Strümpfe stopfen, Kleider nähen, Aussteuer besticken: Handarbeiten gehörten früher zum Leben der Frauen dazu wie Waschen und Kochen. Heute kauft man sich die Jeans von der Stange und Socken mit Löchern fristen bestenfalls noch als Putzlappen ihr Dasein. Sticken und Nähen ist heute für die meisten ein reines Hobby. Das Freilichtmuseum Beuren zeigte gestern unter dem Titel Mit Nadel und Faden alte und neue Handarbeitskunst. Gelegenheit für wahre Textilkünstlerinnen aus der Region, einem breiten Publikum ihr Können zu zeigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region