Schwerpunkte

Region

"Tennisjugend herausragend"

29.03.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tennisverein Unterensingen hatte Hauptversammlung

UNTERENSINGEN (mg). In der Hauptversammlung des Tennisvereins Unterensingen wurde es deutlich, dass man „die Tennisjugend mit herausragender Saisonleistung“ hervorheben darf.

Es begrüßte Vorsitzender Rolf Brinker und gab einen kurzen Rückblick auf die Ereignisse des Tennisjahres 2005. Hierzu zählen auf jeden Fall der gut besuchte Tennisbesen am Anfang der Saison sowie das seit nun zwölf Jahren ausgetragene KSK-Doppelturnier. Nicht zu vergessen sind auch noch das Sommerfest und der „Tag der offenen Tür“.

Ein ganz großes Lob ging an die Tennisjugend des Vereins. Drei der gemeldeten Mannschaften schafften ohne große Mühen den Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse.

Anschließend gaben die restlichen Vorstandmitglieder aus ihren Gebieten einen jeweils kurzen Jahresrückblick. Kassier Traude Obst verlas die Zahlen des zurück liegenden Jahres, welche aus Sicht des Vorstandes mehr als zufrieden stellend waren.

Da Wirtschaftsführer Robert Wölffing nicht gut bei Stimme war, ergriff für ihn Traude Obst das Wort. Sportwart Helmut Lorenz berichtete über die sportlichen Höhepunkte. Von insgesamt acht gemeldeten aktiven Mannschaften konnten drei ihren Aufstieg besiegeln, zwei hielten souverän die aktuelle Spielklasse und drei Mannschaften mussten trotz hart umkämpfter Spiele dann doch absteigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Region

Digitale Schule braucht Unterstützung

Kreismedienzentrum bietet Lösungen an – bei dauerhafter Begleitung sieht der Kreis aber das Land in der Pflicht

„Heute schauen wir uns einen Film an.“ Wenn Lehrkräfte so etwas ankündigten, war dies vor dem digitalen Medienzeitalter für Schülerinnen und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region