Region

Teckbahn fährt anders

10.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Im Rahmen der Bauarbeiten zur Verlängerung der Linie S1 nach Kirchheim fahren die Züge der Linie R 81 zu anderen Zeiten ab als bisher. Dies teilt der VVS im Zusammenhang mit dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember mit. Ab 14. Juni des kommenden Jahres können die Züge nicht mehr an Gleis 11 in Wendlingen halten, weil die Deutsche Bahn das Gleis für den S-Bahn-Betrieb umbaut. Stattdessen halten die Züge dann am neuen Gleis 12. Das hat zur Folge, dass sich die Umsteigezeiten im Bahnhof Wendlingen verlängern. Die Fahrgäste müssen auch bei der Fahrt in Richtung Stuttgart durch die Unterführung gehen. Dadurch verlängert sich die Umsteigezeit von zwei auf vier Minuten. Damit der Umstieg gesichert ist, muss vom 14. Juni bis zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2009 der Fahrplan der R 81 angepasst werden. Die Züge der Linie R 81 fahren in Kirchheim und Ötlingen jeweils zwei Minuten früher Richtung Wendlingen ab. Die Züge Richtung Oberlenningen zur vollen Stunde (Minute 53) fahren ab Wendlingen und Ötlingen jeweils zwei Minuten später ab und in Kirchheim Richtung Lenninger Tal fünf Minuten später. Die anderen Züge fahren zur gewohnten Zeit. Die Züge kreuzen sich in dieser Zeit nicht wie gewohnt in Kirchheim, sondern in Ötlingen.

Alle Änderungen zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember können unter www.vvs.de eingesehen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region