Schwerpunkte

Region

Teambesprechung bei Tee auf Matratzen

22.11.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Interview erinnert sich der ehemalige Jugendhaus- und heutige Bürgertreffleiter Hannes Wezel an die Anfänge des Jugendhauses

NÜRTINGEN. Mit einem provisorischen Betrieb schlug 1977 die Geburtsstunde des Nürtinger Jugendhauses am Bahnhof, im Juni 1978 drückte Hannes Wezel als Sozialarbeiter aufs Gaspedal. Mit einer Gruppe interessierter Jugendlicher zeichnete er als Mann der ersten Stunde maßgeblich verantwortlich für den Aufbau des Hauses und für die Konzeption damaliger Jugendarbeit. Als Sozialpädagoge angestellt beim Kreisjugendring, dem die Personalträgerschaft übertragen wurde, brachte Wezel als Jugendhausleiter das Haus vom Provisorium auf den Weg zur etablierten Einrichtung, die jetzt ihre Jubiläumstage zum 30-jährigen Bestehen feiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Region