Schwerpunkte

Region

Tanja Gönner blickt.s!

03.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klement Giesel, Grafenau. Zum Artikel Stromversorgung nicht gefährdet vom 27. Juli. Es ist sehr zu begrüßen, dass sich unsere Landesumweltministerin nun auch der jahrelangen Forderung von Verbraucher- und Umweltverbänden, der Grünen und Teilen anderer Parteien anschließt, den Bau von kleineren Blockheizkraftwerken zu verstärken. Denn diese Art der Stromerzeugung ist weitaus effizienter, energie- und umweltschonender als aus Großkraftwerken. Ob sie damit allerdings bei wichtigen Entscheidungsträgern in der Landes- und Bundesregierung etwas bewegen kann, ist leider sehr zweifelhaft. Denn viele kleinere Blockheizkraftwerke wären direkte Konkurrenten der Stromoligopole. Daher werden diese nach allen bisherigen Erfahrungen ihren vielseitigen Einfluss auf die Regierungen nutzen, damit die nicht nachvollziehbare Subventionspolitik und andere Privilegien zugunsten der Kohle- und Atomindustrie beibehalten werden, sodass die Wettbewerbschancen für die volkswirtschaftlich sinnvolleren kleineren Blockheizkraftwerke geschmälert bleiben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Region