Schwerpunkte

Region

Taiko und das Heulen der Seele

04.07.2011 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die japanische Trommel-Gruppe Waraku-kai Shou begeisterte das Publikum in der Nürtinger Stadthalle

NÜRTINGEN. Am Freitagabend gastierte die japanische Trommel-Gruppe Waraku-kai Shou im Großen Saal der Nürtinger Stadthalle K3N. Unter der Leitung ihres Lehrers und Meisters Noboru Tanaka demonstrierten Trommlerinnen und Trommler unterschiedlicher Altersgruppen japanische Trommelkunst und mehr. Durch das Programm führte Kathrin Lagois.

„Man hört sie nicht nur, man spürt ihren Klang im ganzen Körper!“: der zu Beginn gegebene Hinweis der Moderatorin wurde alsbald eindrucksvoll bestätigt, nachdem Meister Tanaka, was auf japanisch „Tanaka Sensei“ heißt, nach einem traditionelle Tänze und Gesang einbeziehenden Vorspiel mit seinen Trommlern auf die Bühne kam. Gemessenen Schrittes näherte sich zunächst eine kraftvolle Gestalt einem merkwürdigen Gestell, das eine Sonnenscheibe zu tragen schien, nahm vor ihr stehend Haltung an und erhob zwei kräftige Holzschlägel – und begann langsam auf das hell gegerbte Pferdefell einzuschlagen. Denn es war natürlich keine Sonne, die das Gestell trug, sondern das Prunkstück der Taiko-Gruppe von Noboru Tanaka, die O-Daiko oder große Trommel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region