Schwerpunkte

Region

Tag des Denkmals wird digital

08.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Denkmaleigentümer können ihre Kostbarkeiten im Netz zeigen und bekommen von der Denkmalstiftung Hilfe dabei

(pm). Deutschlands größtes Kulturevent für die Denkmalpflege findet am Sonntag, 13. September, digital statt. Als bundesweite Koordinatorin unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) alle Veranstalter ab sofort bei der Produktion digitaler Formate zur Teilnahme. Eine Technik-Hotline für technische Fragen, Online-Kurse und praktische Handreichungen bilden die kostenfreien Serviceleistungen der DSD.

Ab Juli können sich Denkmaleigentümer, städtische Institutionen oder Vereine montags, mittwochs und freitags von 10 bis 12 Uhr bei technischen Fragen an die Technik-Hotline (02 28) 90 91-4 77) der DSD wenden. Ziel ist es, Fragen oder Unsicherheiten zu Video-, Audio- oder Fotoproduktionen für den Tag des offenen Denkmals von ausgewiesenen Digital-Experten beantworten zu lassen. Diese stehen auch zur Handhabe von Social Media-Kanälen beratend zur Seite.

Für die umfassenden Technik-Angebote hat die DSD Experten des ThinkTanks iRights.Lab in ihr Team aufgenommen. Ein interaktives Angebot bilden vier Online-Kurse. Themenschwerpunkte sind die Planung, Umsetzung und Nachbereitung von Video-, Audio- und Fotoproduktionen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region