Schwerpunkte

Region

Tälesweinbrand kommt gut an

13.07.2012 00:00, Von Benjamin Drescher — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Generalversammlung der Weingärtnergenossenschaft Hohenneuffen-Teck

„Unsere Genossenschaft konnte einen qualitativ und mengenmäßig guten Jahrgang einlagern“, so das Resümee des Vorstandsvorsitzenden Jürgen Buck. Am Mittwoch lud die Weingärtnergenossenschaft zur Generalversammlung in die Stadthalle Neuffen ein. Es wurde die Bilanz des vergangenen Geschäftsjahres gezogen, der Vorstand neu gewählt und Mitglieder geehrt.

Der wiedergewählte Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Schmidt (links) und Vorstandsvorsitzender Jürgen Buck (rechts) mit den langjährigen Mitgliedern der Weingärtnergenossenschaft. dre
Der wiedergewählte Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Schmidt (links) und Vorstandsvorsitzender Jürgen Buck (rechts) mit den langjährigen Mitgliedern der Weingärtnergenossenschaft. dre

NEUFFEN. Durch die guten Wetterbedingungen im vergangenen Jahr habe man eine reibungslose Traubenlese gehabt, so Buck. Man habe des Weiteren viele Kabinett- und Spätleseweine einlagern können. Die Zahlen zeigten, dass die Neuheiten Weißherbst und Blanc de Noir gut bei den Kunden angekommen seien. Der neue Tälesweinbrand, der im Holzfass reift, habe von vielen Kunden großes Lob bekommen. Im vergangenen Jahr jedoch sei der Weinbau in Württemberg durch viele jung erfrorene Triebe geprägt gewesen. Grund hierfür sei das ungewöhnlich kalte Frühjahr gewesen. Dadurch konnten in Baden-Württemberg keine allzu großen Weinreserven angelegt werden und deshalb dürfe der Jahrgang 2012 nicht zu gering ausfallen. Das knappe Angebot ließ allerdings die Preise steigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region