Schwerpunkte

Region

"Synodale Kurzsichtigkeit"

18.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Offene Kirche hatte Mitgliederversammlung

(ab) Zufrieden äußerte sich der Vorsitzende der Offenen Kirche (OK) im Bezirk Kirchheim-Nürtingen, Peter Treuherz, über die Arbeit im vergangenen Jahr. Vor der Mitgliederversammlung der OK im evangelischen Gemeindehaus in Ötlingen hob er besonders die Veranstaltung mit Altlandesbischof Eberhardt Renz über die Versammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen in Porto Alegre (Brasilien) und die Berichte der Synodalen Brox und Fleischmann über die Tagungen der Synode hervor.

Cornelia Brox hat in diesem Jahr in ihrem ehrenamtlichen kirchlichen Engagement neben ihrer beruflichen Tätigkeit 40 zum Teil mehrtägige Termine wahrgenommen. In ihrem Jahresbericht kritisierte sie im Zusammenhang mit den Spardiskussionen die synodale und öffentliche Konzentration auf die Gebäudeverkäufe: Was mit den 45 000 Angestellten in der Landeskirche und in der Diakonie passiert, hat niemanden interessiert. Wie viel die Kürzungen in der Summe für die einzelnen Mitarbeiter ausmachten, war völlig gleichgültig. Der Oberkirchenrat habe auch kein Interesse daran gehabt, die Synodalen darüber aufzuklären. So seien die nötigen Beratungsunterlagen nur wenige Tage vor der Synode verschickt worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region