Schwerpunkte

Region

Suchtvorbeugung bei Kindern

19.02.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch schon im Kindergartenalter wird Drogenthema angesprochen

(la) „Suchtvorbeugung bei Kindern schon im Kindergartenalter“ betreibt das Landratsamt Esslingen und teilt zu diesem Thema mit:

Die Suchtprophylaxe des Landkreises Esslingen bietet eine Fortbildung zur Suchtvorbeugung im Kindesalter für interessierte Erzieherinnen und Erzieher an. Prävention bereits im Kindesalter, so wird betont, schafft das Fundament für einen lebenslangen Schutz vor Suchtentwicklung. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass es sich lohnt, frühzeitig anzusetzen.

Suchtvorbeugung hat die Alltagsbewältigung und Konsumgewohnheiten im Blick. Das Elternhaus wie das soziale Umfeld sind Vorbilder - bewusst oder unbewusst - sowohl in ihrer Lebensgestaltung und Lebensbewältigung als in ihrem Umgang mit Konsum- und Suchtmitteln. Genuss - Gewohnheit - Sucht: die Grenzen sind fließend.

In der Suchtvorbeugung sind damit nicht nur Alkohol, Zigaretten, Medikamente oder gar illegale Drogen im Blick, sondern besonders auch der Umgang mit Essen und Süßigkeiten und mit Medien wie Fernsehen, Computer, Gameboy und das Handy. Es geht darum, eine Auseinandersetzung anzustoßen und die Motive und Situationen zu ergründen, die einen problematischen Konsum fördern können. Dahinter steht die Frage, wo die Gefährdungen besonders bei Kindern und Jugendlichen beginnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Region