Schwerpunkte

Region

Studiengebühren erhitzen weiterhin die Gemüter

10.06.2005 00:00, Von Martin R. Handschuh — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Diskussionsrunde in Hochschule in Nürtingen mit prominenten Landespolitikern lässt Fragen offen - Nur SPD grundsätzlich dagegen

NÜRTINGEN. Ob die für 2007 geplante Einführung von Studiengebühren von bis zu 500 Euro pro Semester „Abschreckung oder Alibi“ sind, wie das Thema der vorgestrigen Podiumsdiskussion mit führenden Vertretern der Landtagsfraktionen in der Neuen Aula der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen lautete, konnte auch nach heftigem Schlagabtausch nicht vollends geklärt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Region

Zwei Standorte für Impfzentren im Kreis

Fildermesse und Esslinger Gewerbegebiet geeignet – Landratsamt Esslingen meldet Vorschläge an Sozialministerium

Eine Messehalle am Flughafen und ein leer stehendes Industriegebäude im Esslinger Gewerbegebiet können bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region