Schwerpunkte

Region

Stribel-Mitarbeiter kämpfen um Jobs

10.06.2008 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

IG-Metall will Arbeitsplätze in Frickenhausen erhalten und Qualifizierung der Mitarbeiter – Neue Verhandlungen am Mittwoch

FRICKENHAUSEN. Seit 6 Uhr morgens standen gestern Produktion und Logistik der Firma Stribel still. Die Gewerkschaft IG Metall hatte zu einem eintägigen Warnstreik aufgerufen, um den drohenden Arbeitsplatzverlust für die rund 200 Mitarbeiter abzuwenden oder so sozialverträglich wie möglich zu gestalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Region