Anzeige

Region

Stress nicht als Katastrophe erleben

02.07.2015, Von Jasmin Grandy — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Projekt am Gymnasium Neckartenzlingen: Schüler beschäftigen sich mit Gedanken und Gefühlen

Das Anti-Stress-Programm Snake half über acht Wochen hinweg den Schülern des Gymnasiums Neckartenzlingen, sich zukünftig von Klassenarbeiten und Alltagsstress nicht mehr aus der Ruhe bringen zu lassen, sondern fokussiert nach einer Lösung zu suchen.

In kleinen Gruppen wird beim Projekt „Snake“ geübt, wie man dem Stress begegnen kann. jsg

NECKARTENZLINGEN. „Das alles noch diese Woche zu erledigen schaffe ich niemals“: Wohl jeder hat diesen Spruch schon von sich oder anderen gehört. Sei es im Job, in der Schule oder im Haushalt – manchmal ist einfach alles zu viel. Doch wie geht man mit solchen Situationen um?“

„Wie kann ich Stress vermindern oder sogar ganz vermeiden und an wen wende ich mich mit meinen Sorgen?“: Mit diesen Fragen haben sich seit Anfang Mai die Achtklässler des Gymnasiums Neckartenzlingen im Anti-Stress-Programm Snake der Techniker Krankenkasse beschäftigt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Region