Region

Streit zwischen VHS und Gemeinde

04.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volkshochschule möchte keine Raummiete zahlen und droht mit Ende des Kursangebotes in Erkenbrechtsweiler

Die Gemeinde Erkenbrechtsweiler fordert Gebühren von der Volkshochschule Nürtingen (VHS) für die Nutzung von Räumen im Bürgerhaus. Die VHS droht jetzt damit, keine Kurse mehr in der Gemeinde anbieten zu wollen.

Für die VHS-Kurse im Bürgerhaus in Erkenbrechtsweiler soll die Volkshochschule fünf Euro pro Stunde an die Gemeinde zahlen. Foto: Holzwarth
Für die VHS-Kurse im Bürgerhaus in Erkenbrechtsweiler soll die Volkshochschule fünf Euro pro Stunde an die Gemeinde zahlen. Foto: Holzwarth

ERKENBRECHTSWEILER (ba). Seit Anfang 2016 müssen alle Vereine, die Einrichtungen der Gemeinde nutzen wollen, fünf Euro pro Stunde zahlen. Das Gleiche soll auch für die VHS gelten, die im ort Kurse anbietet – die VHS sieht das allerdings anders. Um diesen Punkt ausführlich beraten zu können waren zwei Vertreter der VHS bei der vergangenen Gemeinderatssitzung anwesend.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region