Region

Streit um Kindergartenplätze

23.05.2019, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterensingen braucht schon wieder einen neuen Kindergarten – Kriterien für die Platzvergabe wurden aktualisiert

Nur zwei Jahre nach der Einweihung des Kindeums werden in Unterensingen die Betreuungsplätze knapp. Deshalb wurden am Montag Pläne für eine neue Kindertagesstätte vorgestellt. Außerdem wurden die Vergabekriterien für die Plätze neu geordnet.

So könnte der neue Kindergarten an der Brückenstraße einmal aussehen. Er bietet Platz für fünf Gruppen.  Grafik: Architekturbüro Ulrich Brost
So könnte der neue Kindergarten an der Brückenstraße einmal aussehen. Er bietet Platz für fünf Gruppen. Grafik: Architekturbüro Ulrich Brost

UNTERENSINGEN. Der neue Kindergarten soll auf dem Bolzplatz in der Brückenstraße in direkter Nachbarschaft des Kindergartens In der Au entstehen. Im März hatte Architekt Ulrich Brost bereits eine Machbarkeitsstudie vorgestellt, jetzt gibt es eine Entwurfsplanung mit Kostenschätzung, die sich auf 3,285 Millionen Euro beläuft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region