Anzeige

Region

Streit um Jalousien geht weiter

25.01.2013, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altenriet kann bislang keine Einigung mit Baugenossenschaft erzielen

ALTENRIET. Noch immer gibt es Uneinigkeit darüber, wer die nachträgliche Montage der Außenjalousien am Giebel des neuen Altenrieter Rathauses zu zahlen hat. Die Baugenossenschaft Pfullingen hat in der Sache inzwischen ihren Anwalt eingeschaltet. Am Dienstagabend beriet der Gemeinderat erneut über das Thema.Bereits einige Wochen steht die Frage im Raum, wer für die Nachrüstung der dreieckigen Giebelfenster am neuen Altenrieter Rathaus aufkommen muss. Das Fehlen des Sonnen- und Hitzeschutzes war im Zuge einer Begehung festgestellt worden. Laut Bauvertrag aber sollen alle Fenster mit Außenjalousien versehen sein (wir berichteten).

Im Dezember hatte die Baugenossenschaft angeboten, 10 000 Euro pauschal für den Einbau zu zahlen. Das deckt allerdings nicht die kompletten Kosten für die Nachrüstung, die laut einem Angebot rund 13 500 Euro teuer würde. Darum beauftragte der Gemeinderat Bürgermeister Bernd Müller im Dezember, nochmals mit der Baugenossenschaft zu verhandeln.

Das hat Müller auch getan: Vor Weihnachten habe er dem Geschäftsführer der Baugenossenschaft die Haltung des Gemeinderates nochmals dargelegt. Nun erhielt die Gemeinde ein Schreiben der Anwälte der Baugenossenschaft, in dem Altenriet informiert wird, dass es kein weiteres Angebot geben werde.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 56%
des Artikels.

Es fehlen 44%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Ausgrabungen zwischen Erkenbrechtsweiler und Grabenstetten

Auf den Feldern zwischen Burrenhof und Grabenstetten wird derzeit fleißig gearbeitet. Studenten der Universitäten Tübingen, Cambridge und Umeå sind gerade dabei, im Rahmen einer Lehrgrabung weitere Spuren der Kelten im Heidengraben zu sichern. Untersucht wird derzeit eine Grabenstruktur, die die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region