Schwerpunkte

Region

Straßenkinder erhalten eine Perspektive

27.10.2015 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Birgit Zimmermann hat im Badilisha Maisha Center neue Bewohner aufgenommen – Derzeit auf Heimaturlaub in Bempflingen

Heimaturlaub in Bempflingen: Für Birgit Zimmermann nicht nur Anlass, um Familie und Freunde zu treffen, sondern auch um über ihr kenianisches Zuhause, das Badilisha Maisha Center und seine Bewohner zu berichten. Straßenkinder erhalten dort eine Zukunftsperspektive. Das Zentrum wurde mit Spendengeldern auch aus dem Nürtinger Raum aufgebaut.

Mit dem gespendeten Bus geht es in ein Feriencamp. Fotos: privat
Mit dem gespendeten Bus geht es in ein Feriencamp. Fotos: privat

BEMPFLINGEN. Die Not in Kenia ist groß. 50 Prozent der Kenianer leben unterhalb der Armutsgrenze. Viele Kinder und Jugendliche leben auf der Straße, weil das Familieneinkommen nicht ausreicht, um alle Kinder ernähren geschweige denn das Schulgeld für sie zahlen zu können. Diese Kindern aus den Randbezirken Eldorets von den Müllkippen wegzuholen, ihnen ein Dach über dem Kopf, einen geregelten Alltag und den Schulbesuch zu ermöglichen, hat sich Birgit Zimmermann mit ihrem neuen Projekt, dem Badilisha Maisha Center, auf die Fahnen geschrieben. Sie will den jungen Menschen einen Weg in eine gesicherte Zukunft, ohne Drogen, Hunger und Kriminalität aufzeigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region