Schwerpunkte

Region

Strafrabatt gegen Geständnis

17.11.2017 00:00, Von Bernd Winckler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tag zwei im Prozess gegen mutmaßliches Einbrecher-Quartett

Vier Männer aus dem Kosovo, die in Neckartailfingen und anderen Orten auf Einbruchstour gegangen sein sollen, sollen zu Haftstrafen bis zu fünf Jahren verurteilt werden. So jedenfalls fordert es die Staatsanwaltschaft und verweist besonders auf den hohen Sachschaden – vor allem beim Einbruch in eine Gaststätte in Nürtingen im Dezember vergangenen Jahres.

Bis zur Festnahme am 22. Februar in einer leerstehenden Halle in Ludwigsburg-Ost sollen die insgesamt sieben Kosovaren laut Anklage fast wöchentlich auf nächtlicher Diebestour unterwegs gewesen sein. Drei von ihnen sind bereits von den Schöffengerichten Esslingen und Nürtingen zu Strafen bis zu drei Jahren verurteilt worden. Die restlichen vier haben vor der 7. Großen Strafkammer des Stuttgarter Landgerichts zum Vorwurf des mehrfachen bandenmäßigen Einbruchdiebstahls geschwiegen, wollen jetzt aber das Verfahren durch Geständnisse abkürzen helfen und dadurch milde Strafen zugesichert bekommen.

Unter fünf Jahren sei nichts zu machen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit