Schwerpunkte

Region

Stickereien im Museum

21.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (kiho). Vor einem Jahr hat das Stickereimuseum im Dachgeschoss des Wolfschlugener Rathauses eröffnet. Inzwischen finden regelmäßig Führungen statt. Im ausgehenden 19. Jahrhundert war Wolfschlugen für seine einzigartige Stickerei bis ins englische Königshaus bekannt. Diese Stickereiprodukte aus der Zeit von einst sind im Rathaus dauerhaft zu sehen. Am Sonntag, 24. September, sowie am 29. Oktober finden jeweils um 14.30 Uhr und 16 Uhr durch Waltraut Hötzel und Ellen Gottschalk Führungen durch das Stickereimuseum im Rathaus in der Kirchstraße 19 im zweiten Obergeschoss statt. Geöffnet ist die Ausstellung von 14 bis 17 Uhr, zu benutzen ist der Hintereingang des Rathauses. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein Höhepunkt erwartet Interessierte am Sonntag, 15. Oktober, um 11 Uhr. Während im Ausstellungsraum des Rathauses im Untergeschoss speziell eine Vernissage mit modernen Stickarbeiten in Bildern einer international anerkannten Künstlerin zu sehen sein wird, kann während einer Führung im Dachgeschoss des Rathauses die historische Handarbeit als Kontrast dazu bewundert werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region