Region

Startschuss für Aichtals neues Gewerbegebiet Südliche Riedwiesen

11.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Eine Stadt lebt zum Großteil vom Gewerbe“, erklärte Aichtals Bürgermeister Lorenz Kruß beim kürzlich stattgefundenen Spatenstich für das neue Gewerbegebiet Südliche Riedwiesen. Die kommende Gewerbeansiedlung werde wichtige Arbeits- und Ausbildungsplätze mit sich bringen, außerdem höhere Gewerbesteuereinnahmen. Kruß dankte dem Gemeinderat für den langen Atem und die Entscheidung, mit einem Erschließungsträger, der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung (KE), zu arbeiten. Die Rahmenbedingungen für die Vermarktung müssen noch festgelegt werden. Erst danach können Grundstücke erworben werden. Ein Dank galt auch dem Ingenieur-Büro Melber und Metzger aus Nürtingen für die zuverlässige Mitarbeit am Projekt und die Erstellung des Bebauungsplanes, dem Ingenieur-Büro Walter aus Nürtingen für die Planung und dem Bauamt für die viele zusätzliche Arbeit. Der Firma Schwenk aus Unterensingen wünschte er gutes Gelingen für die Bauarbeiten. Alle Erschließungsarbeiten sollen bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Ab 2022 soll mit dem Hochbau begonnen werden. Rebecca Frey, Projektleitung bei KE, stellte fest, dass die Grundstücke noch nicht vermessen wurden, wodurch sich ein großes Maß an Flexibilität ergibt. Frey sagte, dass durch das Projekt ein wichtiger Impuls für den hiesigen Wirtschaftsraum gesetzt werde. Anselm Hilsheimer, Geschäftsbereichsleiter von KE, fügte hinzu: „Gewerbeflächen sind im mittleren Neckarraum sehr rar. Gewerbeland anbieten zu können ist ein kostbares Gut.“ wm

Region