Schwerpunkte

Region

Standortfrage „Mensa“ geklärt

26.03.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach langem Hin und Her wird der Versammlungsraum der Festhalle umfunktioniert

WOLFSCHLUGEN (kiho). Wo kommt die Mensa für die Ganztagsschule hin? Eine brisante Frage, die den Gemeinderat bereits vor zwei Jahren eingehend beschäftigte. Nachdem ursprünglich der Standort im ehemaligen Versammlungsraum der Turn- und Festhalle vorgesehen war, waren auch die Räume, in der die Kernzeitbetreuung untergebracht ist, im Gespräch. Letztes Jahr entschied sich der Gemeinderat dann, die Mensa im neu sanierten Hauptschulgebäude unterzubringen, um eine organisatorische Einheit zu haben. Jetzt entschied der Gemeinderat, sich auf den ursprünglichen Vorschlag zu konzentrieren.

Hintergrund ist, so war dem Verwaltungsvorschlag zu entnehmen, dass die Festhalle als „zum Schulzentrum“ gehörend zu betrachten ist. Schließlich befinden sich angrenzend nicht nur Grund- und Hauptschule, sondern ebenso die beiden gemeindeeigenen Kindergärten Spatzen- und Wichtelhaus. Da die Betreuung in den Kindergärten schon länger aufs Mittagessen ausgeweitet ist und Schüler der Grundschule vom Kernzeitverein mittags bekocht werden, liege die Überlegung nahe, auch die Essensausgabe zentral zu organisieren, wenn einmal die Ganztagsschule auf die Grundschule ausgeweitet werde. Der Versammlungsraum und das Foyer der Festhalle wurden dafür auserkoren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region