Region

Städtlesfest steht vor der Tür

19.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL-GRÖTZINGEN (red). Am Wochenende 30. Juni und 1. Juli steht Grötzingen wieder im Zeichen des Städtlesfests. In diesem Jahr etwas früher als sonst, wegen des Sennerpokals Ende Juli auf dem Grötzinger Sportgelände. Am Samstag ist ganztägig Krämermarkt im Stadtkern. Von 14 bis 19 Uhr gibt es einen Künstlermarkt in der Raiffeisenstraße. Dort werden auch die Siegerbilder aus dem Fotowettbewerb „Aichtal im Blick“ ausgestellt. Um 15.30 Uhr ist Festauftakt mit dem Spielmannszug Grötzingen und einem Grußwort von Bürgermeister Klaus Herzog. Notiz am Rande: Herzog wird das Fest als letzte Amtshandlung in seiner Amtszeit eröffnen und am 30. Juni als Schirmherr fungieren. Ab dem 1. Juli ist Lorenz Kruß Bürgermeister und Schirmherr des Festes. Im Ortskern bewirten die örtlichen Vereine. Von 15.30 bis 17.30 Uhr gibt es eine Spielecke und Kinderschminken am Kindergarten Helenenheim. Ab 16.30 Uhr spielt der Musikverein Neuenhaus, ab 19 Uhr die Party- und Tanzband „Fresh“. Um 20.30 Uhr wird im Naturtheater „Der Graf von Monte Christo“ aufgeführt. Um 0.30 Uhr ist Zapfenstreich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Region