Schwerpunkte

Region

Städtebauliche Erneuerung wird fortgeführt

18.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat: Erfolgsmodell Ganztagsbetreuung an der Grundschule

In seiner jüngsten Sitzung hatte der Gemeinderat Entscheidungen von teils erheblichen finanziellen Auswirkungen zu treffen, vor dem Hintergrund der schwierigen Haushaltslage. So entwickelte sich über die Frage der Fortsetzung der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahmen im Sanierungsgebiet „Am See“ eine ausführliche Debatte.

GROSSBETTLINGEN (za). Bürgermeister Martin Fritz hatte dem Gremium berichtet, dass anlässlich eines Ortstermins mit Vertretern des Wirtschaftsministeriums und des Sanierungsträgers die grundsätzliche Förderfähigkeit der geplanten Maßnahmen bejaht worden sei. Die Gemeinde hatte rechtzeitig einen Antrag auf Aufstockung der Fördermittel aus dem Landessanierungsprogramm gestellt. Über diesen Antrag wird jedoch erst im März/April 2010 entschieden werden. Vor diesem Hintergrund stellte sich die Frage, inwieweit der dritte Bauabschnitt zeitnah fortgeführt werden soll oder ob die Sanierungsmaßnahme im derzeitigen Baustand eingestellt werden muss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region

Kleiner Hüttenzauber im Advent

Reiner Feuchter hat in Frickenhausen ein Häuschen in seinen Hof gestellt – An vier Wochenenden kreative Geschenkideen

Keine Fleckenweihnacht, kein Lichterglanz, kein Adventsmarkt. Mit der Vorstellung, dass in diesem Jahr die ganze Weihnachtsvorfreude…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region